Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

 

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

 

Choco Communications GmbH

Hasenheide 54

10967 Berlin

 

  1. Wie kann ich den Datenschutzbeauftragten kontaktieren?

 

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

 

Choco Communications GmbH

Hasenheide 54

10967 Berlin

Telefon: +49 30 56795626

contact@choco.com

 

  1. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

 

Wenn Sie bei uns eine Bestellung durchführen, erhalten wir personenbezogene Daten von Ihnen.

 

Allgemein verarbeiten wir Daten aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

 

  • nach Art. 6 Abs. 1a DSGVO, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilen;
  • nach Art. 6 Abs.1b DSGVO, wenn wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen tätig werden, z.B. wenn wir Ihre E-Mail Adresse verwenden, um Ihre Bestellung oder den Liefertermin Ihrer Bestellung zu bestätigen;
  • nach Art. 6 Abs.1c DSGVO, wenn wir zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen tätig werden, z.B. wenn wir vor Vertragsschluss Ihr Alter und Ihre Identität prüfen;
  • nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten verarbeiten, z.B. wenn wir Ihre E-Mail Adresse verwenden, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden.

 

3.1 Datenverarbeitung auf unserer Webseite

 

3.1.1 Versand Ihrer Bestellung / Kontakdaten

 

Wir freuen uns, dass wir Sie mit unseren Lebensmitteln und Lebensmittelboxen beliefern dürfen. Um Ihnen die Ware wie gewünscht liefern zu können, speichern wir Ihre Kontaktdaten, Ihre Bestellung und Lieferzeit, sowie Zahlungsinformationen. Ihre Telefonnummer können Sie freiwillig hinterlegen, damit wir Sie kontaktieren können, sollte es zu Verzögerungen oder Problemen bei der Zustellung der von Ihnen bestellten Waren kommen. Ihre Telefonnummer können wir ebenfalls im Rahmen Ihrer bei Vertragsschluss erteilten Einwilligung u.a. zu Werbezwecken nutzen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit nach Maßgabe von § 9 (2) unserer AGBs widerrufen.

 

3.1.2 Bezahlung

Ihre Zahlungsdaten werden je nach dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel an den entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Verantwortung für Ihre Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister. Informationen insbesondere über die verantwortliche Stelle des jeweiligen Zahlungsdienstleisters, die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Zahlungsdienstleister und die Kategorien personenbezogener Daten, die von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet werden, erhalten Sie unter folgenden Adressen:

 

  • Mastercard Europe SA, Datenschutzerklärung: 
    de/de-de/datenschutz.html
  • Klarna AB, Schweden, Datenschutzerklärung:

klarna.com/de/datenschutz/

  • Apple Pay, Datenschutzerklärung:
    apple.com/en-us/HT203027
  • American Express Services Europe Ltd., United Kingdom, Datenschutzerklärung: americanexpress.com/uk/legal/european-implementing-principles.html
  • Google Pay, Datenschutzerklärung:
    google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de
  • Visa Europe Service Inc., Datenschutzerklärung:
    de/legal/global-privacy-notice.html

 

3.1.3 Kontaktaufnahme mit Choco

 

Über das Bestellformular, unsere E-Mail Adresse oder die Telefonnummer können Sie Fragen an uns stellen und uns Nachrichten übermitteln. Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Zusammenhang nur, um mit Ihnen auf dem gewünschten Wege in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage zu beantworten.

 

3.1.4 Versand unseres Newsletters

 

Bei Choco haben Sie die Möglichkeit, sich auf verschiedenen Wegen zu unserem Newsletter anzumelden, z.B. im Rahmen Ihrer Bestellung.

 

Eine Zusendung von werblichen Informationen an Ihre E-Mail Adresse im Rahmen unseres Newsletters erfolgt nur, wenn Sie Bestandskunde sind oder der Verwendung Ihrer E-Mail Adresse für diese Zwecke zugestimmt haben. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung in die Zusendung von Newslettern in beiden Fällen jederzeit widerrufen, z.B. über eine Mitteilung an contact@choco.com.

 

Wir verwenden für die Anmeldung zu unserem Newsletter das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, mit der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Empfang des Newsletters wünschen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzte IP-Adresse und den Zeitpunkt Ihrer Anmeldung und Bestätigung. Dies ermöglicht es uns, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufzuklären.

 

3.1.5 Sonstige Werbung durch Choco

 

Choco verwendet ggf. die vom Besteller angegebene E-Mail Adresse, um per E-Mail über eigene ähnliche Produkt- und Dienstleistungsangebote zu informieren. Sollten Sie keine weitere Zusendung von Werbeinformationen per E-Mail wünschen, können Sie der werblichen Nutzung Ihrer Kontaktdaten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

 

Ihren Widerruf können Sie auf folgendem Wege einreichen: Telefonisch (+49 30 56795626), schriftlich (Choco Communications GmbH, Hasenheide 54, 10967 Berlin) oder per E-Mail (contact@choco.com).

 

 

3.2 Werden meine Nutzungsdaten zu Zwecken der Webseitenoptimierung und für nutzungsbasierte Online-Werbung verarbeitet?

 

Choco verwendet Cookies mit deren Hilfe unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden aber auch um die Nutzung unserer Webseite so optimal wie möglich zu gestalten. Die Nutzungsprofile können wir auswerten, um die Nutzung unserer Webseite zu verstehen, Zielgruppen für unsere Produkte zu bestimmen und damit unsere Angebote zu optimieren. Wenn wir pseudonyme Nutzungsprofile erstellen, bringen wir diese Daten nicht unmittelbar mit Ihnen in Verbindung und können daher keine bestimmten Aktivitäten auf Sie zurückführen.

 

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf unserer Webseite auf Ihrem Computer hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Cookies speichern Informationen, wie beispielsweise die Besuchsdauer auf unserer Webseite oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird vermieden, dass bei jeder Nutzung alle erforderlichen Daten erneut eingegeben werden müssen. Außerdem ermöglichen uns Cookies, Ihre Präferenzen zu erkennen und unsere Webseite nach Ihren Interessengebieten auszurichten.

 

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Wenn Sie das Speichern von Cookies verhindern möchten, können Sie in den Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, können Sie der Anleitung Ihres Browser-Herstellers entnehmen. Cookies, die bereits auf Ihrem Rechner hinterlegt sind, können Sie jederzeit löschen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass unser Webangebot ohne Cookies eventuell nur eingeschränkt nutzbar ist. Alternativ können Sie die Erfassung und Weiterleitung Ihrer Daten (insbesondere Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder ein Tool wie beispielsweise „NoScript“ installieren.

 

Darüber hinaus können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungshilfe der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen. Wir und die Anbieter erhalten allerdings weiterhin die statistische Information, wie viele Nutzer wann unsere Webseite besucht haben.

 

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden. Sie werden in der Regel nur als Antwort auf Aktionen gesetzt, die auf eine Anfrage nach Dienstleistungen hinauslaufen, wie z.B. das Einstellen Deiner Datenschutzeinstellungen, das Einloggen oder das Ausfüllen von Formularen. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass er diese Cookies blockiert oder Dich auf diese aufmerksam macht, aber einige Teile der Website funktionieren dann nicht. Diese Cookies speichern keine persönlich identifizierbaren Informationen.

 

 

  1. Werden meine Daten an Dritte übermittelt?

 

Damit Choco Ihre Daten entsprechend den zuvor beschriebenen Zwecken verarbeiten kann, kann es erforderlich sein, dass auch andere Empfänger Ihre Daten einsehen und bearbeiten können.

 

4.1 Externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter)

 

Ihre Daten werden Dienstleistungspartnern weitergegeben, sofern diese in unserem Auftrag tätig sind und Choco bei der Erbringung seiner Dienste unterstützen. So haben wir z.B. einen Dienstleistungspartner mit dem Versand unseres Newsletters beauftragt.

 

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch beauftragte Dienstleister erfolgt im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO.

 

4.2 Sonstige Dienstleister, Partner und Dritte

 

Choco kann mit weiteren Partnern zusammenarbeiten, wenn es zur Erfüllung unserer Leistungsangebote erforderlich ist oder wenn wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind. Dabei kann es sich beispielhaft um folgende Partner oder Dritte handeln:

 

  • Transportunternehmen (bei Bestellungen)

 

  • Partnerunternehmen im Bereich der Kundenverifizierung

 

  • Partnerunternehmen im Bereich der Datenspeicherung und -verarbeitung sowie der Versendung von Emails und sonstigen (elektronischen) Nachrichten

 

  • Partnerunternehmen, die bestimmte IT-Dienste, wie z.B. Kundenmanagement- und Kundenfeedbacklösungen anbieten

 

  • Partnerunternehmen für die Versendung von Newslettern

 

  • Partnerunternehmen im Bereich Marketing

 

  • Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister

 

  • Partnerunternehmen im Bereich des Forderungsmanagements

 

  • Weitergabe an öffentliche Stellen bzw. auf gerichtliche Anordnung

 

  1. Werden meine Daten außerhalb der EU/ EWR verarbeitet und wie wird der Datenschutz sichergestellt?

 

Wir legen darauf Wert, Ihre Daten innerhalb der EU / EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / EWR Daten verarbeiten. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird. Damit ist gemeint, dass über EU-Standardverträge oder einen Angemessenheitsbeschluss wie dem EU-U.S Privacy Shield, ein Datenschutzniveau erreicht wird, das mit den Standards innerhalb der EU vergleichbar ist.

 

  1. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

 

Wir löschen personenbezogene Daten der betroffenen Person, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

 

  1. Welche Rechte stehen mir zu und wie kann ich diese geltend machen?

 

Jeder Kunde oder jede sonst von einer Datenverarbeitung betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art.18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art.21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

 

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Ihren Widerspruch und/oder Ihren Widerruf können Sie auf folgendem Wege einreichen: Telefonisch (+49 30 56795626), schriftlich (Choco Communications GmbH, Hasenheide 54, 10967 Berlin) oder per E-Mail (contact@choco.com).
Diese Website verwendet Cookies und verarbeitet möglicherweise personenbezogene Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.